Omikronverdachtsfälle und ausstehende Testergebnisse sorgen weiterhin für Spielabsagen in der Oberliga Süd. Aus Vorsichtsgründen musste nun auch das Spiel der Eisbären am 09. Januar in Höchstadt abgesagt werden, da noch keine Bestätigung aus Landsberg vorliegt, ob es sich dort um einen Omikron Fall handelt. Der DEB hat sich daher in Abstimmung mit den Alligators und den Eisbären entschieden, das morgige Spiel abzusagen.

Auch wenn es aktuell nicht leicht ist: Die Gesundheit steht an erster Stelle und daher ist Vorsicht besser als Nachsicht.

Bereits gekaufte Karten bleiben für den Nachholtermin gültig. Wann dieser sein wird,  teilen wir euch so bald wie möglich mit.

Ab sofort gelten folgende Änderungen:

  • Kinder bis 14 Jahre (vorher: 12 Jahre) sind von der 2G-Plus Regel ausgenommen. Ein Altersnachweis ist weiterhin mitzuführen.
  • Die Johnson & Johnson Impfung gilt mit einer zweiten Impfung NICHT als „geboostert“. Erst eine dritte Impfung gilt hier als Booster (https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/ unter dem Punkt Auffrischungsimpfungen). Daher gilt für mit Johnson & Johnson geimpfte bis zur dritten Impfung weiterhin die Testpflicht. Wer bisher nur eine Impfung mit J & J erhalten hat, gilt trotzdem weiterhin als vollständig grundimmunisiert und hat den 2G Status.

Tickets für unsere nächsten beiden Heimspiele am 5. und 7.1. gibt es weiterhin online unter:

https://evr.reservix.de/events

EISBÄREN VERSTEIGERN ORIGINAL SPIELERTRIKOTS FÜR GUTEN ZWECK

Die Eisbären Regensburg versteigern ab Donnerstag, 4.11. um 18:30 Uhr den kompletten Satz ihrer original von den Spielern getragenen Aufwärmtrikots, welche die Kufencracks seit der Saison 2019 | 2020 auf dem Eis tragen.