Der Deutsche Hörbuchpreis 2019 in der Kategorie „Bestes Hörspiel“ geht an Regisseurin Judith Lorentz für Unterleuten von Juli Zeh. Das Hörspiel, eine Produktion von RBB und NDR, erschien im Hörverlag.

„Judith Lorentz“, so die Jury, „ist zweierlei hervorragend gelungen: Sie ist ein großes Wagnis eingegangen, indem sie sich von der starken literarischen Vorlage gelöst und nur auf die Figuren gesetzt hat. Auf diese Weise konnte sie derart eindringliche Typen gestalten, dass wir sagen müssen: Wir sind alle Unterleuten! Und: Wir sind in Unterleuten. Dies ist ihrer Regie geschuldet, die einem Ensemble von meisterlichen Sprecherinnen und Sprechern einen faszinierenden Raum schafft. Ein Hör-Spiel in bestem Sinne!“



Bereits in der vergangenen Woche wurden die Auszeichnungen für Rotes Bayern – Es lebe der Freistaat in der Kategorie „Bestes Sachhörbuch“ (der Hörverlag) sowie für Gert Heidenreich mit seiner Lesung von Kazuo Ishiguros Was vom Tage übrig blieb (Random House Audio) in der Kategorie „Bester Interpret“ bekanntgegeben. Somit erhält die Verlagsgruppe 2019 insgesamt drei Deutsche Hörbuchpreise.

Der Deutsche Hörbuchpreis wird am 19. März 2019 im WDR Funkhaus am Wallrafplatz verliehen. Wie in den Vorjahren eröffnet die Preisverleihung das internationale Literaturfest lit.COLOGNE.

W E R B U N G

L I N K S

Rezept Community - Die Community für Hobbyköche. Hier finden sie Rezepte, Tipps und Tricks, ein Forum und sie können selber Rezepte einreichen.
Hier könnte ein Link zu ihrer Homepage sein. Für Informationen dazu hier klicken.

Partner von Eisradio