Baden-Baden (ots)

Die 18. Ausgabe der ARD Hörspieltage soll wieder als Liveveranstaltung in Karlsruhe stattfinden: am Freitag, 12. November, und Samstag, 13. November, im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM). Aufgrund der Corona-Pandemie und den nicht absehbaren Hygiene-Vorgaben für die Durchführung eines großen Events wurde das bedeutendste Hörspiel-Festival im deutschsprachigen Raum auf zwei Tage verdichtet. Die Wettbewerbsjury wird öffentlich über die Hörspiele diskutieren, die um den "Deutschen Hörspielpreis der ARD" konkurrieren. Die Wettbewerbsstücke werden in diesem Jahr ausschließlich online auf hoerspieltage.ARD.de und in der ARD Audiothek zu hören sein. Außerdem im Programm: eine Live-Hörspielpremiere von Schorsch Kamerun sowie die traditionelle Preisverleihung am Samstagabend. Die Organisation des Festivals liegt beim federführenden Südwestrundfunk und beim Bayerischen Rundfunk. Einzelheiten des Programms sind noch in Planung. Im Jahr 2020 mussten die ARD Hörspieltage kurzfristig ins Netz verlegt werden.

Deutscher Hörspielpreis der ARD: Wettbewerbsstücke im Netz, Preisverleihung in Karlsruhe

Die öffentliche Aufführung aller zwölf von ARD, Deutschlandradio, ORF und SRF eingereichten Wettbewerbshörspiele, die wie jedes Jahr um den renommierten "Deutschen Hörspielpreis der ARD" konkurrieren, entfällt. Die Wettbewerbsstücke sind bereits ab 27. Oktober in voller Länge online zu hören. Eine öffentliche Jurydiskussion über die eingereichten Hörspiele findet am Freitagnachmittag statt und wird live gestreamt. Das Gewinnerstück wird am Samstagabend im Rahmen der "Nacht der Gewinner*innen" öffentlich bekannt gegeben und der Preis verliehen. Neben dem höchstdotierten, begehrten "Deutschen Hörspielpreis der ARD" werden zudem der "Publikumspreis der ARD Hörspieltage", der "ARD PiNball" für die freie Hörspielszene, der "Deutsche Kinderhörspielpreis" und der "Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe" vergeben.

Live-Hörspiel von Schorsch Kamerun; neue Hörspielprojekte bei "Next Generation"

Weiteres Highlight dieses Festivals rund um Hörspiel und Radiokunst ist die Premiere des exklusiv für die ARD Hörspieltage kreierten Stücks "Unerhörter Sound - Live-Hörspiel zu Selbstverständlichkeitsverschiebungen von und mit Schorsch Kamerun, PC Nackt plus weiterem Spitzenpersonal" des Musikers, Sängers sowie Theater- und Hörspielautors Schorsch Kamerun am Freitagabend. Am Samstagnachmittag stellen Hörspiel-Macher*innen unter dem Titel "Hörspiel. Next Generation" neue Projekte und Konzepte, Formen und Formate öffentlich vor. Der traditionelle Kinderhörspieltag am Sonntag fällt in diesem Jahr aus.

Ausführliche Informationen zum Programm der ARD Hörspieltage 2021 ab 15. September: www.hoerspieltage.ARD.de