München (ots)

64 Mannschaften treten ab August im DFB-Pokal an, und auch die ARD ist live dabei. In der ersten Hauptrunde, die wie bereits in der vergangenen Saison in zwei Phasen zwischen dem 16. und 28. August stattfindet, werden zwei Begegnungen live im Ersten und in der ARD Mediathek übertragen.

Am Montag, 19. August 2024, trifft live ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20.45 Uhr) die Eintracht aus Braunschweig, die in der vergangenen Saison gerade so den Abstieg aus der 2. Bundesliga verhindern konnte, auf die Frankfurter Eintracht. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Clubs ist bereits mehr als zehn Jahre her. Damals, noch in der Fußball-Bundesliga, konnten die Frankfurter zwar das Spiel für sich entscheiden, aber der DFB-Pokal schreibt seine eigenen Geschichten. Wie das Duell in diesem Jahr ausgeht, wird sich also erst noch zeigen.

Im Anschluss an die Live-Übertragung im Ersten folgen die Zusammenfassungen der Partien Energie Cottbus - Werder Bremen, Kickers Offenbach - 1. FC Magdeburg und TuS Koblenz - VfL Wolfsburg (Anstoß: 18:00 Uhr).

Bereits am Samstag, 17., und Sonntag, 18. August, berichtet die ARD in den "Sportschau"-Sendungen von den Wochenend-Begegnungen aus dem DFB-Pokal. Mit dabei sind unter anderem die Erstrunden-Spiele Erzgebirge Aue - Borussia Mönchengladbach, VfL Osnabrück - SC Freiburg, Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin und FC Ingolstadt - 1. FC Kaiserslautern.

Am Dienstag, 27. August 2024, zeigen Das Erste und die ARD Mediathek live ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20:45 Uhr) das Duell SC Preußen Münster gegen VfB Stuttgart. Münster ist gerade wieder in die 2. Bundesliga aufgestiegen, hat also eine sehr erfolgreiche Spielzeit hinter sich - mit dem VfB trifft man allerdings auf den Vizemeister der letzten Bundesliga-Saison.

Zusammenfassungen der DFB-Pokal-Spiele finden sich nach Abpfiff auch bei sportschau.de. Eine umfassende Begleitung gibt es außerdem live in Form von Highlights in den Hörfunkwellen der ARD. In voller Länge sind alle Spiele der 1. DFB-Pokalrunde live in der ARD Audiothek sowie auf sportschau.de zu hören.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.