Boris Aljinovic, geboren 1967, studierte zunächst Englisch und Französisch an der FU Berlin. Anschließend absolvierte er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Er spielte in Weimar, Schwerin sowie in Berlin am Renaissance-Theater. 1993 gab Aljinovic sein Leinwanddebüt in dem Episodenfilm „Flirt“, von 1999 bis 2001 gehörte Boris Aljinovic zum Ensemble der Krankenhaus-Soap „Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft“. Seit 2001 spielt er im Berliner „Tatort“. Auf der Kinoleinwand erschien er zuletzt in „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ (2004). Für den Hörverlag spricht er u. a. in den Hörspielen „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne und „Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier und liest „América“ und „Zähne und Klauen“ von T.C. Boyle. 2007 wurde er mit dem Deutschen Hörbuchpreis als Bester Interpret ausgezeichnet.

Laufzeit
ca. 150 Min.
0% von 0 Stimmen
Das Lied der Sirenen
Laufzeit
ca. 318 Min.
0% von 0 Stimmen
Das Mitternachtskleid
Laufzeit
ca. 140 Min.
0% von 0 Stimmen
Ein kalter Strom
Laufzeit
ca. 120 Min.
0% von 0 Stimmen
Schlussblende
Powered by Cobalt

Tag Cloud