Ulrich Pleitgen, 1946 in Hannover geboren, hatte nach seiner Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover, Engagements am Berliner Schillertheater, den Schauspielhäusern in Basel, Frankfurt, Bochum, am Staatstheater Stuttgart und gehörte bis 1989 zum Ensemble des Hamburger Thalia-Theaters. Zu seiner Bühnenkarriere gehört 1972 die Verleihung des „Berliner Kunstpreises“ von der Akademie der Künste Berlin als bester Nachwuchsschauspieler und 1980 als „Bester Schauspieler des Jahres“ aus der Truppe von Claus Peymann in Bochum. Im Fernsehen ist Ulrich Pleitgen in vielen Serien zu sehen, u. a. „Tatort“, „Nicht von schlechten Eltern“ und „Jenny & Co.“ Im Bereich Film erhielt er ebenfalls Auszeichnungen wie den „Goldenen Bär“ Berlin für den Film „Stammheim – Der Prozess“ (1986) und 1994 den „Bambi“.

Laufzeit
ca. 98 Min.
0% von 0 Stimmen
Die fünfte Frau
Powered by Cobalt

Tag Cloud