Glaube, Liebe, Hoffnung

London – Paris – Outremer, um 1260: Unter der strengen Zucht seiner Meister werden der übermütige Will Campell und sein Freund Garin de Lyon zu Tempelrittern ausgebildet. Seit sie Kinder sind, ist ihnen vorherbestimmt, für den Orden zu leben, so wie schon ihre Väter es getan haben. Sie sollen im Heiligen Land als Kämpfer gegen den Mamelucken-Sultan Baybar die christlichen Siedlungen verteidigen. Obwohl Will talentiert ist, fällt es ihm schwer, die vom Templer-Orden geforderte Disziplin aufzubringen. Immer wieder übertritt er Grenzen und gibt seiner Neugier allzu viel Platz – was ihn auf die Spur eines dunklen Geheimnisses um den Ritter Everard führt.
Doch viel Zeit bleibt nicht, Licht ins die mysterösen Vorkommnisse zu bringen, denn Will erhält den Auftrag, für die anima templi, einen Geheimbund innerhalb des Templer-Ordens, ein gestohlenes Buch zurückzubringen. Und dieses Buch birgt noch viel größere Geheimnisse, die die Existenz des Ordens bedrohen…
Zeitgleich gelingt es dem ehrgeizigen und rachsüchtigen Baybar Bundukdari, im Heiligen Land zu einem der größten Generäle der Saraszenen auszusteigen. Und er verfolgt nur ein Ziel: die europäischen Eindringlinge aus seiner Heimat zu vertreiben und blutige Rache an ihnen zu nehmen. Und schließlich kreuzen sich die Wege von Will und Baybar…
Die spannende Geschichte wird abwechselnd aus abendländischer und orientalischer Sicht erzählt. So erfährt der Hörer, warum Sultan Baybar die Christen mit größtem Haß verfolgt. Trotz der auf beiden Seiten verübten Greuel versuchen die Mitglieder der anima templi Frieden im Heiligen Land zu schaffen.
Mit ihrem Debüt Die Blutschrift gelang der Britin Robyn Young in Großbritannien und den USA ein großartiger Durchbruch, der sie auf die Bestsellerlisten schnellen ließ. Die Blutschrift ist der fulminante Auftakt einer packenden Trilogie.

Die Presse über Die Blutschrift
Young hat einen historischen Roman verfasst, der die Leser fesseln und nach der Fortsetzung lechzen lassen wird! (Publishers Weekly)
Ein fulminantes historisches Epos mit unvergesslichen Szenen, Schlachten, Figuren und Gefühlen.

(BamS)

Robyn Young wurde 1975 in Oxford/England geboren und begann schon früh, Gedichte und Kurzgeschichten zu schreiben. Doch erst während eines Seminars in Kreativem Schreiben, fand sie den Mut, ihre Ideen zu Die Blutschrift zu Papier zu bringen. Heute lebt Robyn Young in Brighton und arbeitet als Schriftstellerin und Dozentin.

Die Presse über Robyn Young
Young versteht es, Historisches lebendig werden zu lassen. Für den Leser fühlt es sich an, als würde er mitspielen.

BamS

Ein wirklich exzellenter Roman. Das 13. Jahrhundert wird lebendig und spannend dargestellt!

Centre for Medieval & Renaissance Studies, Oxford

Johannes Steck wurde als Dr. Kreutzer in der Fernsehserie In aller Freundschaft bekannt. Er hat sich in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf als Sprecher von Hörbüchern erworben. Für den AUDIOBUCH Verlag hat Steck die Krimis des russischen Schriftstellers Boris Akunin um den Kult-Detektiv Erast Fandorin aufgenommen sowie die Thriller der spanischen Bestsellerautorin Julia Navarro (Die stumme Bruderschaft und Die Bibel-Verschwörung). Seine Lesung von Simon Becketts Die Chemie des Todes führte wochenlang die Bestsellerlisten an. Stecks jüngste Produktion ist der erfolgreiche Thriller Der Mann, der niemals lebte von David Ignatius.

100% von 1 Stimmen
0% von 0 Stimmen
0% von 0 Stimmen
Abenteuer
ca. 458 Min.
6 CD(s)
978-3-89964-315-2
01 Sep 2008
Mehr zu diesem Buch bei folgenden Anbietern

»Die Blutschrift« finden bei:

Amazon genialokal.de Google Thalia Hugendubel Jokers hoebu.de Medimops booklooker.de
Powered by Cobalt

Tag Cloud