T. C. Boyle, 1948 in Peekskill (Hudson Valley) geboren, war nach ausschweifenden Jugendjahren in der Hippie- und Protestbewegung der 60er Jahre Lehrer an der High School in Peekskill und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten in namhaften Zeitschriften. Heute lebt er mit seiner Frau und drei Kindern in Kalifornien und unterrichtet seit 1986 an der University of Southern California in Los Angeles „Creative Writing“. Für seinen 1987 erschienenen Roman „World´´s End“ erhielt Boyle den PEN/Faulkner-Preis.

  1. T.C. Boyle: Startseite Hits 196
  2. T. C. Boyle – Wikipedia Hits 197
  3. tcboyle.com (englisch) Hits 174
Laufzeit
ca. 60 Min.
0% von 0 Stimmen
Der Polarforscher
Laufzeit
ca. 593 Min.
0% von 0 Stimmen
Wenn das Schlachten vorbei ist
Powered by Cobalt

Tag Cloud