Geboren am 10. August 1878 in Stettin, emigrierte 1933 in die Schweiz und nach Frankreich und von dort aus 1940 nach Amerika. Sein bekanntestes Buch, »Berlin Alexanderplatz«, erschien 1929. Döblin starb 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Das Gesamtwerk Alfred Döblins erscheint bei Walter im Patmos Verlagshaus. Alfred Döblin gehört mit seinem Werk zu den prägenden Autoren der literarischen Moderne im 20. Jahrhundert. Zu Unrecht konzentrierte sich lange Zeit das Interesse nur auf den Roman »Berlin Alexanderplatz«, dessen bahnbrechende Erzähltechnik durchaus unabhängig von Dos Passos und Joyce aus eigener Teilnahme an den avantgardistischen Sprachrevolten der Zeit heraus entwickelt wurde.

Laufzeit
ca. 158 Min.
0% von 0 Stimmen
Berlin Alexanderplatz
Powered by Cobalt

Tag Cloud