Geboren 1950, fing bereits im Alter von zehn Jahren an zu schreiben – und empfand von da an ein ungeheures Gefühl von Freiheit. Inzwischen sind 60 Bücher von ihm erschienen, darunter u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Kinderbücher sowie Drehbücher für Film und Fernsehen. Bjarne Reuter wurde nominiert für die Hans-Christian-Andersen-Medaille 2002. Das Bulletin Literatur (8/2003) schreibt über ihn: „Hans Christian Andersen, Selma Lagerlöf, Astrid Lindgren – einige der berühmtesten skandinavischen Schriftsteller schrieben (wenn auch nicht nur) für Kinder. Seit knapp 30 Jahren reiht sich der Däne Bjarne Reuter scheint’s mühelos unter die großen Vorgängerinnen und Vorgänger. Von einem Journalisten befragt, was er denn wäre, wenn er kein Schriftsteller wäre, antwortete der auch international erfolgreiche Autor: „Unglücklich.“ Der ausgebildete Lehrer hat im Schreiben seine Bestimmung gefunden. Im Alter von 25 Jahren verfasste er während der Examensvorbereitung ein erstes Buch (Kidnapping) – in zehn Tagen. Seinen ersten Verlag ermittelte er per Dartpfeilwurf auf die entsprechende Branchenbuchseite. Seinen drei Buster-Bänden, der (leider nicht mehr lieferbaren) Käpt’n-Klaps-Reihe, dem Fakir für alle Fälle und nicht zuletzt dem hoch gelobten Abenteuerroman Prinz Faisals Ring merkt man den unbändigen Spaß Bjarne Reuters am Fabulieren an, am sprachlichen Feilen und Jonglieren mit Wörtern. Dazu seinen unerschütterlichen Glauben an die Kindheit als eine lebenslang sprudelnde Quelle von Fantasie, Magie und Inspiration. Seinen liebenswerten Träumern, Fantasten und Spinnern, die auf ihre schräge Art – leicht neben der Kappe – eulenspiegelhaft festgefahrene Normen und Zwänge überwinden, verleiht Bjarne Reuter unverwechselbare Stimmen, die die Literatur um bleibende Originale bereichern – und Lesern die Lachtränen hervorkitzeln.“

Bjarne Reuter – Wikipedia Hits 250
Laufzeit
ca. 164 Min.
100% von 2 Stimmen
Prinz Faisals Ring
Powered by Cobalt

Tag Cloud