Seit die, in der Grafschaft Devon geborene, britische Schriftstellerin Agatha Christie im Jahr 1920 ihren ersten Kriminalroman veröffentlichte, erfreuen sich ihre Werke durchgehend größter Beliebtheit. Längst sind ihre beiden berühmtesten Figuren, der exzentrische belgische Privatdetektiv Hercule Poirot und die scharfsinnige Miss Marple, die Kriminalfälle zu ihrem Hobby erkoren hat, aus der Literaturwelt nicht mehr wegzudenken. Wer kennt nicht die Verfilmungen mit Margaret Rutherford als Miss Marple und Stringer Davis als ihren treuen Begleiter Mr. Stringer an ihrer Seite. Oder die grandiose filmische Umsetzung von "Tod auf dem Nil" mit Sir Peter Ustinov in der Hauptrolle als Hercule Poirot.
Zahlreiche Generationen ließen sich bereits von den spannenden Geschichten begeistern und sorgten dafür, dass die Bücher von Agatha Christie über 2 Milliarden mal verkauft wurden. Der Faszination dieser Werke kann man sich auch im Hörbuchformat nicht entziehen. Nicht umsonst gab man ihr den Spitznamen "Queen of Crime".

Winfried Georg Sebalds nach seinem Hauptprotagonisten Austerlitz benannter Roman erschien bereits vor sechzehn Jahren und liegt nun erstmals als vollständige Lesung im Hörverlag vor – es liest sein Freund und deutscher Verleger Michael Krüger. Außerdem enthält das Hörbuch die einzige erhaltene Originalton-Lesung des Autors, aufgenommen in New York zwei Monate vor seinem Tod im Jahr 2001.

W E R B U N G